Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Setzt die Segel!

Artikelnummer: KL0599
EAN: TX536

* Preisangabe inklusive 19% Mehrwertsteuer.

Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!

Produkt Informationen

1. Es war ein Schiff so schwer beladen
und steuert’ übers Meer nach Nord’
mit feinstem Gold und Silberschätzen.
Viel teurer Schmuck war auch an Bord.

Refrain:
Setzt die Segel! Rudert, Männer!
Denn die Fracht ist schwer!
Und die Fahrt geht weiter übers weite, weite Meer.
„HE-HO-HE-HO-HE!“, schallt es über See!
„HE-HO-HE-HO-HE!“, schallt es über See!

2. Sie hatten an den fremden Küsten
so viele Schätze abgestaubt.
Sie hatten alles mitgenommen
und viele Menschen ausgeraubt.
Refrain.

3. Es fuhr ein stolzes Schiff nach Norden.
Zurück zur Heimat sollt es gehen .
Da brach ein Unwetter vom Himmel,
ein wilder Sturm fing an zu wehn.
Refrain.

4. Das Schiff war viel zu schwer beladen
und konnt’ dem Sturm nicht widerstehn.
Wird nun das Schiff in Sturm und Wellen
auf seiner Heimfahrt untergehn?
Refrain.

5. Zu schwer das Schiff! „Eh’ wir ertrinken,
werft lieber alle Schätze fort!“
Da warfen sie mit vollen Händen,
was sie geraubt, nun über Bord.
Refrain (2x).

6. Als sich der Sturm am Ende legte,
da fuhr das Schiff so schnell und leicht.
So haben alle, die dabei war’n,
gesund ihr Heimatland erreicht.
Refrain.

Spielanregung - das können wir anderen vorspielen:
Wir rudern im schwer beladenen Schiff.
Einige von uns können auch wilde Wellen darstellen. Wenn die See stürmisch wird, dann werden die Wellen
immer größer und machen gewaltigen Lärm.
Da rudern die Wikinger immer fester und schneller.
Wenn sie nicht mehr können, werfen sie alle ihre geraubten Schätze ins Meer.
Die Wellen werden ruhiger und kleiner. Nun können sie endlich weiterrudern.
(Hinweis: Strophe 6 ist auf der CD-Aufnahme nicht enthalten!)


Text: Rolf Krenzer
Musik: Martin Göth
Verlag: © Edition SEEBÄR-Musik Stephen Janetzko
Web: www.kinderlieder-und-mehr.de


Die Noten zu diesem Lied erhalten Sie als kostenpflichtigen Download, bitte nutzen Sie die Auswahl "Noten als PDF" und legen Sie diese in Ihren Warenkorb. Sie erhalten nach Ihrer Bestellung und Bezahlung einen Link und können dort die Noten als PDF herunterladen.

Den Text OHNE NOTEN können Sie kostenlos als PDF herunterladen!
Sie brauchen diesen hierfür nicht in den Warenkorb zu legen.

Artikel bewerten

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.